Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Der stellv. Bürgermeister aus Leimbach marschiert gemeinsam mit Rechtsextremen

Anja Müller /Landtagsabgeordnete und Mitglied des Gemeinderats aus Leimbach fordert von den Freien Wählern und SPD Stellungnahme zur Teilnahme an rechtsextremer Kundgebung ihres Gemeinderatsmitgliedes Während die Freien Wähler aus Suhl am Friedensgebet auf dem Suhler Marktplatz teilnehmen, marschiert ein anderer Freier Wähler gemeinsam mit Rechtsextremen bei Sügida. Der stellvertretende Bürgermeister der Gemeinde Leimbach zeigt keine Scheu und war einer der ersten die aktiv, durch körperliche Zeichen, seinen Unmut über die Gegendemonstration „Südthüringen bleibt Bunt“, zur Schau stellt. „Was verbirgt sich wirklich alles unter dem Denkmantel der Freien Wähler im Wartburgkreis? Auch wenn die FW immer betonen, sie agieren ohne Programm, darf man fremdenfeindliche und rassistische Meinungen in ihren Umfeld nicht zulassen, so Anja Müller /DIE LINKE. Hier erwarte ich als Gemeinderatsmitglied ein Klares Zeichen der Freien Wähler für Toleranz und Weltoffenheit. Seit Wochen marschieren Anhänger von Sügida jeden Montag durch die Stadt Suhl. Anders als in Dresden werden die Proteste der Sügida vor allem von Rechtsextremisten initiiert und organisiert. Offen wird in den sozialen Netzwerken von der Anmelderin Yvonne W. gefordert „mal knallhart durchzuladen“- sprich ein Massaker zu verüben. Das alles wurde mehrfach in den Medien auch dargestellt. Selbst der Thüringer Verfassungsschutz stellt fest, das Sügida von Rechtsextremen organisiert und durchgeführt wird, auch dies lief über die Medien. „So kann sich keiner dahinter verstecken und sagen, er wüsste nicht wobei es bei Sügida wirklich geht. Auch in Leimbach gibt es Zeitungen und Fernsehen, so Müller weiter. Wer an diesen Demonstrationen teilnimmt, bekennt sich klar zu Rassismus und Fremdenfeindlichkeit und da tragen die Freien Wähler eine hohe Verantwortung. Dulden Sie dies in ihren Reihen? Aber auch die Leimbacher SPD muss sich öffentlich positionieren, hat sie doch eine Koalition mit den FW im Gemeinderat, fordert die Abgeordnete. Auch am kommenden Montag werden wir das Bündnis „Südthüringen bleibt Bunt“ in Suhl unterstützen. In diesem Bündnis sind Mitglieder der Gewerkschaften, Kirchenvertreter und Mitglieder der demokratischen Parteien, informiert Müller zum Schluss. ... Weiterlesen


Rot-Rot-Grün schnürt Kommunalpaket 2015 in Höhe von 135 Millionen Euro

Am Nachmittag des 29. Januar hat ein Koalitionsausschuss zum Thema Finanzen zwischen den Vorsitzenden der Fraktionen der LINKEN, der SPD und von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, der haushalts- und kommunalpolitischen Sprecher sowie der Thüringer Finanzministerin, Heike Taubert und des Thüringer Ministers für Inneres und Kommunales, Dr. Holger Poppenhäger, getagt und sich mit der geplanten Stärkung der Kommunalfinanzen im Übergangsjahr 2015 befasst. Weiterlesen


Ausschreibung für den 5. Frauenpreis der LINKEN in Thüringen

DIE LINKE in Thüringen setzt sich als Partei mit sozialistischem und feministischem Anspruch dafür ein, dass Frauen in allen Bereichen der Gesellschaft gleichberechtigt mitwirken und ihre Vorstellungen von einem selbstbestimmten und solidarischen Leben verwirklichen können. Deshalb wollen wir die Leistungen von Frauen, die sich in den verschiedensten Bereichen in besonderer Weise engagieren, öffentlich würdigen und anerkennen. Weiterlesen


Anstoß zum Nachdenken

Viele kamen zur Gedenkveranstaltung anlässlich des 70. Jahrestages der Befreiung des KZs Auschwitz durch die Rote Armee am 27.Januar 1945 in den Bad Salzunger Rathenaupark. Weiterlesen


Projektvorstellung im Dr. Sulzberger Gym Bad Salzungen

Heute stellte uns der Direktor vom Dr. Sulzberger Gymnasium, Herr Noack, ein besonderes und spannend klingendes Projekt vor. Im Rahmen einer zwingend notwendigen Schulhofsanierung strebt er auf dem Gelände einen Ort der Begegnung, des Austausches, des Lernens und der Integration an. Weiterlesen


In Ruhla bei Bürgermeister Ziegler

Unser zweiter Termin an diesem Tag, führte uns ins Rathaus nach Ruhla. In einem locker geführten Gespräch informierte uns Bgm Ziegler über Probleme, Aufgaben und seine Wünsche an unsere Landagsabgeordnete Anja Müller. Weiterlesen


Mehrgenerationenhaus Bad Salzungen

Am 19.01. kam es zu einem Austausch zwischen Vertretern des MGH Bad Salzungen und MdL Anja Müller im MGH Bad Salzungen. In dem Gespräch ging es in erster Linie über die finanzielle Lage und die Vielzahl an Arbeiten im Haus. In einer Präsentation wurden Zahlen, Fakten und Aufgaben detailliert aufgeführt. Beide Seiten zeigten Verbesserungen und Ideen auf. Man einigte sich schließlich auf darauf, das dieses Treffen nicht eine einmalige Sache sein sollte. Weiterlesen


Treffen mit dem Bürgermeister von Bad Salzungen

Am 06.01.2015 gab es im Rathaus der Stadt Bad Salzungen ein Treffen zwischen Bürgermeister Klaus Bohl und MdL Anja Müller. Weiterlesen


Alternative 54 e.V. unterstützt den SV Wacker 04 Bad Salzungen - Anja Müller übergab Förderscheck beim Salzpokal

Heiko Matz

Am 03.01.2015 übergab MdL Anja Müller im Namen des Fördervereines "Alternative 54 e.V." einen Scheck in Höhe von 250€. Somit wurden die Sportler vom SV Wacker 04 Bad Salzungen auch in diesem Jahr vom Verein "Alternative 54 e.V." gefördet. Weiterlesen