Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Projektvorstellung im Dr. Sulzberger Gym Bad Salzungen

MdL Anja Müller, Direktor Mike Noack, Frau Hellmann und vom Naturschutzzentrum Herr Bernd Rether

Heute stellte uns der Direktor vom Dr. Sulzberger Gymnasium, Herr Noack, ein besonderes und spannend klingendes Projekt vor. Nach jahrelangen erfolglosen Versuchen, das Areal hinter und unter dem Haus 2 zu sanieren, möchte man nun versuchen, eine Fördermöglkichkeit zur (Um)Gestaltung des Schulhofes und angrenzenden Bereiches zu nutzen. Und zwar nicht als Schulhof im herkömmlichen Sinne, sondern als alternative Lernumgebung. Diese kann einerseits ein ansprechendes Ambiente für Schülerbegegnungen aufweisen, andererseits auch als Lernumgebung für musisch-künstlerisches Lernen, sportliche Aktivitäten und Kommunikationsort für Schülerinnen und Schüler dienen. Auf drei unterschiedlich gestalteten Flächen soll ein Ort für Lernen, für Toben und freizeitliche Aktivitäten entstehen. So mit wäre Unterricht im Grünen in unmittelbarer Nähe der Schule möglich. Die Schule, welche seit 2008 den Titel "Schule ohne Rassismus- Schule mit Courage" trägt ist dadurch auch sehr an Intergration und Zusammenleben mit anderen Kulturen interessiert. In der Aula kann man eine Austellung von Erika Rosenberg zum Nachlass von Oskar Schindler besichtigen. Mit ihr besteht eine langjährige und enge Verbindung.

Der Direktor erhofft sich in Person von MdL Anja Müller Hilfe in Fragen der Projektförderung, welche durch das Land gefördert werden. Bei dem Treffen ebenfalls anwesend waren vom Naturschutzzentrum Herr Bernd Rether und Frau Hellmann vom Dr. Sulzberger Gymnasiums.