Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

500 Euro Förderscheck für Tierpark Bad Liebenstein

vlnr: Simon Geib (stellv. Tierparkleiter), Anja Müller, Udo Bleske (Tierparkleiter) und Sven Schlossarek

Tiere brauchen Futter. Und aus diesem Grund hat die Landtagsabgeordnete Anja Müller (LINKE) einen Förderscheck in Höhe von 500 Euro an den Leiter des Tierparks, Udo Bleske, überreicht.

Die Pandemie und die damit einhergehende vorübergehende Schließung des Tierparks wirkten sich auf die finanzielle Situation doch massiv aus. „Den Gürtel enger schnallen, mag zwar bei den Menschen ein bekanntes Sprichwort sein, doch die Tiere kennen das nicht und verlangen nach ihrem Futter“, so Müller weiter.

Das diese finanzielle Unterstützung nur ein Tropfen auf dem heißen Stein ist, ist auch der Abgeordneten bewusst. Doch jede kleine Geste von Solidarität führt zu einem Bündel, welches in Summe helfen kann.

Bereits vor zwei Jahren schlug Müller den Tierpark Bad Liebenstein für den Thüringer Tierschutzpreis vor. Der Thüringer Tierschutzpreis wird in diesem Jahr zum 26. Mal ausgeschrieben und  die eingesandten Vorschläge werden durch den Thüringer Tierschutzbeirat geprüft und bewertet. Natürlich wünscht sich die Abgeordnete, dass der unabhängige Beirat in diesem Jahr das außergewöhnliche Engagement der vielen Menschen rund um den Tierpark würdigt. Denn schließlich wird im Bad Liebensteiner Tierpark der Artenschutz „groß“ geschrieben.

Sie beteiligen sich an verschieden Artenschutzprojekten und internationalen Zuchtbüchern. Ebenso werden verschiedene gefährdete und streng geschützte Tierarten gehalten und gezüchtet.