Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Anja Müller

LINKE-Mitglieder ziehen positive Bilanz - Thüringer Petitionsausschuss war auf Bildungsreise in Schottland

Der Petitionsausschuss des Thüringer Landtages nutzte die Ausschussreise nach Schottland intensiv, um sich über das dortige Petitionsrecht und die Funktion von Ombudspersonen zu informieren. Gespräche im Parlament von Schottland machten deutlich, dass es von Vorteil ist, die Ausschüsse offen und transparent arbeiten zu lassen. Außerdem gebe es gute Gründe, dass Petitionen, die ein nationales Anliegen betreffen, ohne Unterschriftensammlung im Parlament debattiert werden können. Weiterlesen


Praktikum am Eisstand

Wie angekündigt hat die Landtagsabgeordnete Anja Müller (DIE LINKE) ihr Vorhaben wahr gemacht und ein sonntägliches Praktikum in der "Kaffeerösterei Am Markt" in Bad Salzungen absolviert. Sie betätigte sich als Eisverkäuferin. Eine ungewohnte Tätigkeit. Sechs Stunden mit der Eiszange in der Hand hinterließen ihre Spuren, aber es hat ihr "unglaublich viel Spaß gemacht". Weiterlesen


Werner Kaiser

Unterwegs mit dem EU-Abgeordneten Martin Schirdewan

Die EU besteht nicht nur aus Vorschriften, finden der EU-Abgeordnete Martin Schirdewan (Linke) und seine Assistentin Mandy Eißing. Deswegen hatten sie im Rahmen der sommerlichen Regionsbereisung, die alle Abgeordneten des Straßburger Parlament unternehmen, in unserem Raum vor allem erfolgreiche Leader-Projekte ausgewählt und wurden dabei vom 1. Kreisbeigeordneten Udo Schilling, dem Vorsitzenden der Regionalen Arbeitsgemeinschaft (RAG) Leader sowie Klaus Lüneburger und Juliane Kerst von der hiesigen Leader-Geschäftsstelle begrüßt und begleitet. Weiterlesen


Abgeordnete zum Praktikum in der Kaffeerösterei

Im Umkreis von 50 Kilometern fehlen 102 Restaurantfachleute und 91 Köche. So viele freie Stellen hat die Landtagsabgeordnete Anja Müller (DIE LINKE) in der Stellenbörse des Jobcenters Bad Salzungen gefunden. „Doch unsere kurtouristische Region lebt auch von guter Gastronomie. Dabei sind dies selbstverständlich Berufe, die von den Beschäftigten einiges abfordern, gerade am Wochenende. Aber sie machen auch unglaublich viel Freude“, sagt Anja Müller, Weiterlesen


Kommunale Mitbestimmung noch mehr nutzen

„Mit dem Thüringer Gesetz über Einwohnerantrag, Bürgerbegehren und Bürgerentscheid, das nun knapp zwei Jahre in Kraft ist, haben die rot-rot-grünen Koalitionsfraktionen die bundesweit besten Regelungen zur direkten Demokratie auf kommunaler Ebene geschaffen. Das hat auch das Demokratie-Ranking von Mehr Demokratie e.V. bestätigt“, sagt Anja Müller, Sprecherin für Bürgerbeteiligung der LINKE-Fraktion. Nun sei es wichtig, dass die Bürgerinnen und Bürger diese Möglichkeiten der kommunalen Mitbestimmung noch stärker nutzen und dabei auch die gesellschaftspolitischen Auswirkungen im Blick haben. Weiterlesen


Müller übergibt Spende an junge Schnitzer

Die "Schule im Grünen" in Fischbach war Gastgeber und Veranstalter des 11. Kinderschnitzsymposiums. Zum Abschluss präsentierten die kleinen Kunsthandwerker ihre sehenswerten Schnitzereien. Horst Hößel, Leiter des Schullandheims, berichtete zum Abschluss einer für die 15 teilnehmenden Kinder erlebnisreichen Woche voller Stolz von der Begeisterung der jungen Holzbildhauer beim Schnitzen. Zur feierlichen Übergabe der Teilnehmerurkunden waren nicht nur die Familien der Kinder, sondern auch die Landtagsabgeordnete Anja Müller angereist, um sich von den handwerklichen Fähigkeiten der Symposiumsteilnehmer ein Bild zu machen. Weiterlesen

Aus dem Pressebereich im Thüringer Landtag

20. September: Weltkindertag wird Feiertag!

Picasa

Mit Rot-Rot-Grün in Thüringen wird der Weltkindertag am 20. September zum gesetzlichen Feiertag. In der nächsten Woche legen die Koalitionsfraktionen dem Landtag einen entsprechenden Gesetzentwurf vor. Überall in Thüringen haben PolitikerInnen von LINKE, SPD und Grünen darüber informiert und viel Zustimmung erhalten. Gefeiert wurde das bei bestem Spätsommerwetter natürlich mit den Kindern, wie hier auf dem Erfurter Anger, wo die Fraktionsvorsitzenden Susanne Hennig-Wellsow (LINKE) und Dirk Adams (B90/Die Grünen) sowie die SPD-Abgeordnete Birgit Pelke auch eine Feuerwehr-Hüpfburg mitgebracht hatten. Weiterlesen


Forsa-Umfrage des Deutschen Kinderhilfswerkes: Es wird noch zu wenig gegen Kinderarmut getan

Nur 16 Prozent der Deutschen glauben, dass sich die Politik ausreichend um die Bekämpfung der Kinderarmut kümmert. Dabei halten dies 85 Prozent für wichtig bis sogar sehr wichtig. Das geht aus einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des Deutschen Kinderhilfswerkes anlässlich des Weltkindertages am 20. September hervor. Auch zu anderen Themen sehen die Befragten die Politik in der Pflicht, endlich zu handeln: bei der finanziellen und beruflichen Unterstützung von Familien sowie beim Schutz von Kindern vor Gewalt. Weiterlesen


Ein neuer Feiertag für Thüringen: R2G macht Weltkindertag am 20. September zum gesetzlichen Feiertag

„Jeder junge Mensch ist eine eigenständige Persönlichkeit. Wir wollen die Mitbestimmungsrechte unserer Kinder in unserer Gesellschaft stärken.“ Das erklären die regierungstragenden Fraktionen von DIE LINKE, SPD und Bündnis90/Die Grünen. Gute Bedingungen für junge Menschen in Thüringen zu schaffen, ist Kernanliegen der Koalition. Und um die Wünsche und Bedürfnisse der Kinder und Jugendlichen noch stärker in den Fokus der Gesellschaft zu rücken, widmet r2g ihnen und ihren Familien einen neuen gesetzlichen Feiertag. Ab 2019 wird der Weltkindertag, der am 20. September begangen wird, ein zusätzlicher gesetzlicher Feiertag in Thüringen sein. Dafür haben die Koalitionsfraktionen einen Gesetzesentwurf vorgelegt. Weiterlesen


Tarifbindung erkämpfen

Heute wurde das IAB-Betriebspanel - eine jährliche repräsentative Untersuchung zur Entwicklung der Beschäftigung sowie des Arbeits- und Ausbildungsmarktes in Thüringen - vorgelegt. Weiterlesen


A 13 für Regelschullehrer ist wichtiger Schritt zur besseren Lehrerversorgung und Unterrichtsabdeckung

Die Linksfraktion im Landtag begrüßt die Entscheidung der Landesregierung, die Besoldung der Regelschullehrer schrittweise auf die Stufe A 13 anzuheben. „Dies ist eine wichtige Maßnahme, um noch bestehende Gerechtigkeitslücken in der Lehrerbesoldung zu schließen“, betont der bildungspolitische Sprecher der Fraktion DIE LINKE, Torsten Wolf, der auch Mitglied des Haushaltsausschusses ist. Weiterlesen