Termine

26. April 2017 - 26. Oktober 2017 | 3 Einträge gefunden
Koalitionsarbeitskreis Petition- Vorbereitung Anhörung Waldwildniss
28. April 2017 13:00 – 15:00 Uhr
mehr...
Thüringer Landtag, Erfurt
Jugendweiherede
29. April 2017 11:00 – 12:30 Uhr
mehr...
Kulturhaus Dorndorf
Jugendweiherede
29. April 2017 13:30 – 15:00 Uhr
mehr...
Kulturhaus Dorndorf
 

Mit Sigrid Hupach als Direktkandidatin in den Wahlkampf

 
Petitionen im Thüringer Landtag
 
Mehr Demokratie Thüringen
Anja Müller auf Facebook

DIE LINKE. Thüringen auf Twitter

Tweets


Martin Fuchs

1h Martin Fuchs
@wahl_beobachter

Antworten Retweeten Favorit Passend zum Lutherjahr: Der 10 Facebook-Gebote vom linken Webevangalisten @thomasdudzak Nicht nur für #LINKE!… twitter.com/i/web/status/8…


Retweeted by DIE LINKE Thueringen

Linksfraktion Thl

1h Linksfraktion Thl
@Linke_Thl

Antworten Retweeten Favorit Vor 80 Jahren bombardierte die deutsche Legion Condor die Stadt #Gernika. Wir gedenken & erinnern an das Verbrechen… twitter.com/i/web/status/8…


Retweeted by DIE LINKE Thueringen

 

DIE LINKE. Thüringen Vernetzt

 
24. April 2017 Aktuell/Pressemitteilung/Bad Salzungen/Barchfeld- Immelborn/BO Altensteiner Oberland/BO Erbstromtal/BO Vorderrhön/Eisenach/Kreistagsfraktion Wartburgkreis/Kreisvorstand

Mit Sigrid Hupach als Direktkandidatin wird DIE LINKE. Wartburgkreis-Eisenach in den Wahlkampf für den nächsten Bundestag ziehen.

Sigrid Hupach geht für DIE LINKE. im neu formierten Wahlkreis 190, der den Unstrut-Hainich-Kreis, den Wartburgkreis und die Stadt Eisenach umfasst, ins Rennen Die 48-jährige aus Leinefelde, ist bereits Bundestagsabgeordnete und stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Fraktion DIE LINKE. Als kulturpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE im Bundestag ist sie dort ordentliches Mitglied im Ausschuss für Kultur und Medien. Zudem leitet Hupach den Arbeitskreis IV, Lebensweisen und Wissen der Fraktion DIE LINKE, in dem die Themenfelder Kinder- und Jugendpolitik, Bildung und Wissenschaft, Kultur- und Medienpolitik, Behindertenpolitik, Familie und Senioren sowie Gleichstellung und Queer zusammenfließen. Sigrid Hupach erzielte bei der Abstimmung der Gesamtmitgliederversammlung am 28.01.2017 im DJH Jugendherberge "Urwald-Life-Camp"  Mehr...

 
21. April 2017

Scheckübergabe für den Alternative 54 e.V. beim Ambulanten Hospiz- Zentrum

Scheckübergabe für den Alternative 54 e.V. beim Ambulanten Hospiz- Zentrum für Kinder, Jugendliche und Erwachsene der Regionen Bad Salzungen und Rhön. Mit den gespendeten 400€ wird das Kinderfest, welches am 24. Juni in Tiefenort stattfindet, unterstützt. Derzeit werden über 20 Kinder und Jugendliche mit einer lebensverkürzenden Erkrankung betreut. Wir können auch hier nur Bitten diesen Dienst in ihrer Arbeit zu unterstützen. Die Spende an das Hospiz- Zentrum ist die 3.168ste Zuwendung der Alternative 54 Erfurt e.V.  Mehr...

 
12. April 2017

Kinokarten für den VdK und die Salzunger Tafel

Am 19.4. wird im PAB Kinocenter Bad Salzungen der Film "DER JUNGE KARL MARX" aufgeführt. Hierzu haben wir dem Sozialverband VdK - Kreisverband Bad Salzungen und der Salzunger Tafel jeweils 10 Freikarten übergeben. Da der Film "DER JUNGE KARL MARX" offiziell nicht im PAB Kinocenter Bad Salzungen aufgeführt wird, holt ihn das Abgeordnetenbüro von Anja Müller, MdL DIE LINKE. Thüringen zusammen mit dem Kreisverband DIE LINKE. Wartburgkreis-Eisenach ins Bad Salzunger Kinocenter! Mehr...

 
7. April 2017

Förderscheck für Bad Salzunger Schachverein

„Wir sind zwar nur ein relativ kleiner Verein, aber wir blicken auf eine schon viele Jahrzehnte existierende Geschichte zurück, mit diesen rührenden Worten begann das Schreiben an die Landtagsabgeordnete Anja Müller ( LINKE), mit der Bitte der Prüfung für eine Förderung aus dem Fond des Vereins „Alternative 54 e.V.“. Und da Müller selber in ihrer Grundschulzeit das Schachspielen lernte, war es selbstverständlich das die Prüfung zu einem positiven Ergebnis kam.  Mehr...

 
27. März 2017 E. Völker ( Klassenleiter)

Demokratie live

Im Rahmen eines Demokratie- Projektes, lud die Landtagsabgeordnete Anja Müller (DIE LINKE) am 24.März 2017 einige Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 9 und 10, in den Thüringer Landtag nach Erfurt ein. Die S„Altensteiner Oberland“ und ihren Lehrerinnen Frau Völker und Frau Luther durften dort einen Tag voller bewegender und emotionaler Eindrücke erleben. Nach einer Besichtigung des Thüringer Landtages erfuhren die Schülerinnen und Schüler unter anderem, wie eine Sitzungswoche im Thüringer Landtag abläuft und welche Veranstaltungen und Aufgaben die Landtagsabgeordneten wahrnehmen. Anschließend ging es in den Plenarsaal zur 80. Plenarsitzung unter Leitung des Landtagspräsidenten Herrn Carius. An diesem Tag waren neben Ministerpräsident Bodo Ramelow fast alle Minister und auch Landtagsabgeordnete zu sehen. Politiker wie Herrn Harzer (DIE LINKE), Frau Henfling (Bündnid90/die Grüne) oder Herrn Möller (AfD) am Rednerpult zu erleben und eine sehr hitzige Debatte zum Thema: „Thüringen durch SuedLink – Trassenverlauf nicht zusätzlich benachteiligen“  Mehr...

 
22. März 2017

Filmvorführung- DER JUNGE KARL MARX

Leider läuft der Film "DER JUNGE KARL MARX" offiziell nicht im PAB Kinocenter Bad Salzungen! Daher holen wir ihn zusammen mit dem Kreisverband DIE LINKE. Wartburgkreis-Eisenach ins Bad Salzunger Kinocenter! Tickets gibt es für 2€ oder einer frei gewählten Spende an der Abendkasse. Der Film: Paris, 1844, am Vorabend der industriellen Revolution: der 26-jährige Karl Marx (August Diehl) lebt mit seiner Frau Jenny (Vicky Krieps) im französischen Exil. Als Marx dort dem jungen Friedrich Engels (Stefan Konarske) vorgestellt wird, hat der notorisch bankrotte Familienvater für den gestriegelten Bourgeois und Sohn eines Fabrikbesitzers nur Verachtung übrig. Doch der Dandy Engels hat gerade über die Verelendung des englischen Proletariats geschrieben, er liebt Mary Burns, eine Baumwollspinnerin und Rebellin der englischen Arbeiterbewegung. Engels weiß, wovon er spricht. Er ist das letzte Puzzlestück, das Marx zu einer rückhaltlosen Beschreibung der Krise noch fehlt. Marx und Engels haben denselben Humor und ein gemeinsames Ziel, sie können sich hervorragend miteinander betrinken, und sie respektieren und inspirieren sich als Kampfgefährten.  Mehr...

 
Aus dem Pressebereich im Thüringer Landtag
26. April 2017

Einblicke in Landtag beim Girls‘ Day

„Auch in diesem Jahr beteiligen wir uns morgen am Girls‘ Day, um Mädchen und jungen Frauen die Gelegenheit zu geben, die Arbeit von Politikerinnen und Politikern kennenzulernen“, teilt Karola Stange, gleichstellungspolitische Sprecherin der Fraktion, mit. Der bundesweite jährlich wiederkehrende Aktionstag richtet sich speziell an Mädchen und... Mehr...

 
26. April 2017

Änderung im Ausweisrecht bedenklich für Datenschutz und Bürgerrechte

Katharina König, datenschutzpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag, kommentiert den von der Bundesregierung vorgelegten Entwurf zur Änderung des Pass- und Ausweisrechtes: „Der vorgelegte Gesetzentwurf ist nicht nur unnötig, sondern kann unter Umständen gefährliche Auswirkungen haben. Ich teile die kritische Auffassung,... Mehr...

 
26. April 2017

Gebietsreform: Argumente ernst nehmen und zukunftssichere Strukturen schaffen

Im Anschluss an die heute in der Fraktionssitzung stattgefundene Beratung des Vorschlags für eine neue Kreisneustrukturierung erklärt Susanne Hennig-Wellsow, Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag: „In einer konstruktiven und sachlichen Debatte haben wir Argumente zu dem auf dem Tisch liegenden Vorschlag für eine... Mehr...

 
25. April 2017

15 Jahre nach Gutenberg-Massaker: Weitere Änderungen im Waffenrecht nötig

„Während sich das schreckliche Gutenberg-Massaker am 26. April zum 15. Mal jährt, sind unsere Gedanken gerade an diesem Tag bei den Angehörigen der Opfer. Die Bluttat war Anlass für viele bildungspolitische und waffenrechtliche Entscheidungen. Gerade beim Waffenrecht muss die Diskussion um eine Novellierung fortgeführt werden, um die Gefahren für... Mehr...

 
25. April 2017

Neonazi-Netzwerk „Blood & Honour“ weiter in Thüringen aktiv

Die Antworten der Landesregierung auf Anfragen der Abgeordneten Katharina König, Sprecherin für Antifaschismus der Fraktion DIE LINKE, belegen die fortwährenden Strukturen von „Blood & Honour“ in Thüringen. „Obwohl das internationale Neonazi-Netzwerk ‚Blood & Honour‘ seit dem Jahr 2000 in Deutschland verboten ist, führen Thüringer Neonazis bis... Mehr...